Dähne-Pokal 2012

Der Dähne-Pokal fand in diesem Jahr mit internationaler Beteiligung und einem klaren Favoriten statt, der sich letztlich auch klar durchsetzen konnte. Aber es gab auch einige Überraschungen:

Andreas Kerker schied im Blitz gegen Wolfgang Muehlbacher aus und Meindert Iken gewann gegen den favorisierten Ljubo Dragoja. Klaus Herzog setzte sich gegen Konrad Badziong durch und konnte sich so bis ins Finale durchkämpfen.
Lange konnte Wolfgang Muehlbacher im Halbfinale seine Partie gegen Brait Lelumees im Gleichgewicht halten. Erst als sich das Remis näherte, beendete ein "falscher Königszug" die Partie mit einem kurzügigen Matt.
Im Finale traf dann Klaus Herzog auf unseren Gastspieler Brait. Klaus schlug sich tapfer, konnte sich aber letztlich nicht gegen den nominell fast 900 DWZ-Punkte stärkeren Turnierfavoriten behaupten.
Wir gratulieren Brait Lelumees zu seinem Sieg. Er war uns ein angenehmer Gast. Leider wird er uns als Auswärtiger nun auf den sich anschließenden höherer Ebene nicht weiter vertreten können.

Tabellarische Ergebnisse

 

Zusätzliche Informationen