Königsspringer Emden

Weihnachtsblitzturnier 2015

Am Mittwoch, den 30.12.2015, fand unser traditionelles Weihnachtsblitzturnier im großen Saal des Kulturbunkers statt. Mit 31 Schachspielern hatten wir ein schönes Teilnehmerfeld. Es trafen sich viele alte Bekannte aus Emden und „Umzu“,

darunter nicht wenige die inzwischen in ganz Deutschland verteilt leben und arbeiten.
Nach 13 Runden siegte Shenis Slepuschkin, aus Berlin, mit 10½ Punkten, vor Sebastian Müer (Platz 2), aus Oldenburg, und Joachim Schmidt-Brauns (Platz 3), aus Wolfsburg. Beide hatten am Ende 10 Punkte und eine Feinwertung von 101,5 Buchholzpunkten. Nur die verfeinerte Feinwertung (nach Sonneborn-Berger) machte am Ende den kleinen Unterschied.
Ebenfalls noch einen Geldpreis konnte Arend Smid (4. Platz) aus Dresden mit 9 Punken erringen.
Auf dem undankbaren 5. Platz landete der Emder Andreas Kerker. Er hatte einen schwierigen Start ins Turnier erwischt: Nach sieben Runden hatte er lediglich insgesamt 3 Punkte, davon nur einen durch Sieg (!), vorzuweisen. Danach gab er aber in der zweiten Turnierhälfte keinen einzigen Punkt mehr ab, legte eine Serie aus 6 Siegen hin und knöpfte sich zur Krönung in den letzten drei Spielen alle drei Top-Platzierten vor. Ein Achtungserfolg mit Ausrufezeichen!

Zur Rang- und Fortschrittstabelle

 

Ebenfalls sehr Erfolgreiche spielten die beiden Jugendlichen Paul  Schweer (17 Jahre) aus Leer und Kira Evering (13) aus Papenburg. Beide spielten deutlich über ihrer DWZ-Form und hätten sich, bei einer offiziellen Auswertung, über einen Zuwachs von 112 Wertungspunkten freuen dürfen.

Zur inoffiziellen Turnierauswertung

 

Auch Enna (10 Jahre) , Kiras kleine Schwester schlug sich tapfer und spielte über den Erwartungen. Sie ergatterte immerhin 2,5 Punkte und wurde deshalb mit einem weiteren Geldpreis belohnt.

 

Wir danken dem Bunkerteam, das extra für unsere Veranstaltung die Saalwände mit Patchwork-Teppichen im Motto Schachbrettmuster behängt hatten

Zusätzliche Informationen